Nadelklapperer besuchen “wanderlicht”

Immer am dritten Donnerstag eines jeden Monats treffen sich handarbeitsfreudige Frauen, die sog. “Nadelklapperer”, im Bildungswerk Cloppenburg, Graf-Stauffenberg-Str. 1 – 5. In geselliger Runde stricken, häkeln und nähen sie dort unter der Leitung von Hedwig Buschmann (Ehrenamtsagentur) für einen guten Zweck, zuletzt für das Hospiz “wanderlicht”. Bereits vor der Sommerpause entstanden so in liebevoller Kleinstarbeit zahlreiche Handarbeiten, die nun das “Hospizlädchen” bereichern sollen und dort zum Kauf angeboten werden.
Am kommenden Donnerstag, 19. September, treffen sich die Nadelklapperer schon um 14.30 Uhr beim Bildungswerk. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zum Hospiz und übergeben dort persönlich ihre gesammelten Werke. Für die meisten Teilnehmerinnen dürfte es ihr erster Blick in das noch junge stationäre Hospiz sein.