Tipp des Tages: Nadelklappern im Stadtpark

An einem ungewohnten Ort treffen sie sich am Donnerstag, 16. Juli, 15 Uhr, nach langer, coronabedingter Zwangspause. Die Rede ist von der Gruppe „Nadelklappern für einen guten Zweck“ der Ehrenamtsagentur (EA). Für gewöhnlich häkeln und stricken die Damen der Gruppe in den Räumen des Bildungswerks.
Gruppenleiterin Hedwig Buschmann (EA) fand mit der zum Stadtpark gelegenen Terrasse des Parkhotels einen Ort, an dem es sich in Zeiten von Corona (mit viel frischer Luft) prima handarbeiten und auch klönen lässt. Und sollte es doch etwas zu kühl oder zu feucht werden, so darf in den Frühstücksraum des Hotels ausgewichen werden.
14.07.2020 NWZ

Zum Artikel in der NWZ