Corona – ehrenamtliche Helfer*innen

Die anhaltende Corona-Pandemie schränkt den Alltag der Menschen im Landkreis Cloppenburg stärker ein als je zuvor. Viele Menschen brauchen in dieser Zeit Unterstützung. Viele andere sind bereit zu helfen. Die Ehrenamtsagentur bringt Menschen, die helfen wollen, mit jenen zusammen, die Hilfe brauchen. Dazu setzen wir sichere Rahmenbedingungen, und es entstehen keine Kosten.

Am 17. Februar 2021 waren 621 Menschen in Quarantäne.

Wir benötigen Einkaufshelfer*innen!

Ich bin bereit zu helfen

Ich brauche Hilfe

 

Konkrete Handlungshinweise für Einkaufshelfer*innen

Ablauf eines Einkaufes

1) Anruf der EA zwecks Absprache eines Einkaufstages
2) Erstellung einer Einkaufsliste, gemeinsam oder vom Kunden
3) Kunde legt nach Absprache Tasche mit Einkaufszettel und Geld ( max. 30 Euro) vor die Tür.
4) EA klingelt, weist sich aus, holt die Tasche und erledigt den Einkauf.
5) EA stellt die Tasche und Wechselgeld vor die Tür, klingelt und  verabredet (mit Abstand) den nächsten Termin.

 

Unsere Grundsätze
1. Sicherheit geht vor.
2. Es gibt keinen direkten Kontakt.
3. Es kommt immer dieselbe Person.
4. Wir zeigen unsere Ausweise.
5. Wir lernen durch Rückmeldungen.

Informationen und Hilfen:

Aktuelle Informationen des Landes Niedersachsen zum Coronavirus

Bürgertelefon des Landkreises Cloppenburg zum Coronavirus:
04471/15-555
Mo – Do.: 8:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 16:00 Uhr
Fr.: 8:30 – 12:30 Uhr
Sa. + So.: 9:00 – 12:00 Uhr

Hotline des Landescaritasverbandes zu allen sozialen Anliegen:
04441/870 76 29
Mo. – Do.: 9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Fr.: 9:00 – 12:00 Uhr

Seelsorge-Telefon der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Cloppenburg
01573/326 1111
täglich von 9-21 Uhr